Düsseldorfer Tabelle „mit Grie Soß“ ab 01.01.2020

Die DüsseldorferTabelle geht bei der Einstufung von einem Bedarf bezogen auf 2 Unterhaltsberechtigte aus. Bei größerer/geringerer Anzahl können Ab-/Zuschläge durch Einstufung in eine niedrigere/höhere Stufe erfolgen

Die Düsseldorfer Tabelle des  OLG Frankfurt beinhaltet keinen Bedarfskontrollbetrag!

Die Abweichungen zur Düsseldorfer Tabelle sind fett und kursiv gekennzeichnet.

 

Gruppe Einkommen1. Altersstufe (0–5 Jahre)2. Altersstufe (6–11 Jahre)3. Altersstufe (12–17 Jahre)4. Altersstufe (ab Volljährigkeit)
 in %bis EuroMindest-UHKGNetto-UHMindest-UHKGNetto-UHMindest-UHKGNetto-UHMindest-UHKGNetto-UH
  1100%1.900369102267424102322497102395530204326
  2105%2.300388102286446102344522102420557204353
  3110%2.700406102304467102365547102445583204379
  4115%3.100425102323488102386572102470610204406
  5120%3.500443102341509102407597102495636204432
  6128%3.900473102471543102441637102535679204475
  7136%4.300502102400577102475676102574721204517
  8144%4.700532102430611102509716102614764204560
  9152%5.100561102459645102543756102654806204602
10160%5.500591102489679102577796102694848204644

Kindergeld

1. Kind

hälftige Kindergeldanrechnung für

 

  Stand

Euro

1. Kind

2. Kind

3. Kind

4. Kind ff

  Freibetrag

1.7.2019

204

102

102

105

117,50

7.620 Euro

1.1.2018

194

97

97

100

112,50

7.428 Euro

1.1.2017

192

96

96

99

111,50

7.356 Euro

1.1.2016

190

95

95

98

110,50

7.248 Euro

Unterhaltsvorschuss mit Wirkung ab

01.01.2020

01.07.2019

01.01.2019

01.01.2018

0–5 Jahre

6-11 J

12-17 J

165 €

220 €

293 €

150 €

202 €

272 €

160 €

212 €

282 €

154 €

205 €

273 €

Pauschalen / Richtwerte

5 % Aufwendungspauschale vom Erwerbseinkommen oder tatsächliche Kosten, mind. 50 Euro höchstens 150 Euro

 
 

 

ausbildungsbedingter Mehrbedarf der Azubi’s    siehe unten

 

0,30 Euro

Kilometerpauschale (pro km bis 30 km)

 

0,15 Euro

Kilometerpauschale (pro km ab 31 km)

 

430 Euro

Warmmiete im notwendigem Selbstbehalt (100 Euro NK + Heizung)

 

550 Euro

Warmmiete im angemessenem Selbstbehalt (120 Euro NK + Heizung)

 

490 Euro

Warmmiete bei Scheidungs-/Betreuungs-UH (110 Euro NK + Heizung)

 

375 Euro

Wohnkosten im Bedarf des Vollj. mit eigener Whg incl. umlagefähiger Nebenkosten

 

700 Euro + 560 Euro

Warmmiete für zusammenlebende Ehegatten beim Elternunterhalt (Nr. 21.3.3 u. 22.3)

 
notwendiger Selbstbehalt gegenübererwerbstätignicht erwerbstätig
minderjährigem Kind1.160 Euro  960 Euro
privilegiertem Volljährigen (bis 21 J.)1.160 Euro  960 Euro
getrennt. lbd./ geschiedenen Ehegatte1.280 Euro1.180 Euro
   
   
angemessener Selbstbehalt gegenüber 
volljährigem nicht priv. Kind  1.400 Euro 

gegenüber Eltern (Verwandten-UH)

des diesen Mindestbetrag übersteigenden Einkommens​

2.000 Euro + 1/2  
          

notwendiger Bedarf des

  
   
im Haushalt lebendem Ehegatten ggü.  

minderjährigen Kindern + privilegierten Volljährigen

entfällt, da nachrangig

sonstigen Volljährigen

                       960 Euro

nachrangiger Ex-Ehegatte

                       960 Euro
Eltern des anderen Ehegatten                  1.600 Euro
   
   
 

notwendiger Bedarf des

  

minderjährigen Kindes = Mindesunterhalt (MUH)

EK-Gruppe 1

jew. Altersstufe

Kind mit eigener Whg./ Student auswärt. Unterbringung

860 Euro

./. Kindergeld = 656 *

betreuenden Elternteils § 1615 l

Unt.Grds.Nr.18,22, mind. 960 Euro                                    

  
  
  
   
   

* Bei Studium Bedarfserhöhung um Studiengebühren u. Krankenversicherung

 

notwendiger Bedarf der Azubis im elterlichen Haushalt

 
 

wenn minderjährig

nach DT abzgl. ½ KG

 und  ½ der um den Ausbildungsaufwand verminderten Ausbildungsvergütung

                           

und die um den Ausbildungsaufwand verminderte Ausbildungsvergütung

 
 
 

wenn volljährig

610 Euro mindestens

abzgl. Kindergeld

 
 
 
 

Hessenticket jährlich 365 Euro -> monatlich rund 31 Euro

 

Impressum

Datenschutz

copyright: CRC

Herderstrasse 33

60316 Frankfurt am Main

Telefon: 069 – 247 99 157

 

Menü schließen